Bremer AG

MÖBLIERUNGS- UND INNENAUSBAUKONZEPT

Ziel war es, dass sich in der Innenarchitektur des Gebäudes die Stoffe, mit denen der Kunde arbeitet, wiederspiegeln. Somit wurden die Betonfarben aufgegriffen, um die Härte zu brechen, wurden Echtholzelemente verbaut - diese verleihen dem Raum mehr Wärme.

Materialsprache

Die Holzelemente ziehen sich durch die gesamte Innenarchitektur des Gebäudes. Durch die Umsetzung aus einer Hand, konnten so auch die Teeküche und der Bartresen aus einem Holz gefertigt werden.

 

Eine Linie

 

 

Als Highlight wurden die Holzlamellen sowohl an den Wänden, als auch an der Decke verbaut, um so die Cafébar für die Mitarbeiter als einzelnen Riegel vom restlichen Raum abzugrenzen.

Zusammenkunft